Afro-Tanz für Erfahrene - mit Trommel-Begleitung

Für all unsere Tanzbegeisterten und Menschen mit Freude an Bewegung – ein Muss!

Afrikanisches Tanzen vermittelt den Kontakt zur Erde, Freude am Umsetzen der eigenen Energie und des körperlichen Ausdrucks. Es entwickelt sich eine Gruppendynamik, in deren Mittelpunkt der Rhythmus steht, der alle verbindet.

Den Tanzunterricht begleitet Emmanuel Gomado selbst mit Live-Musik.

Florence Etsey

Er wird unterstützt von Florence Etsey,  einer hervorragenden Tänzerin aus Ghana. (Bild links). Sie tanzt seit ihrer Kindheit und ist heute eine erfahrene Lehrerin. Als Schülerin von Emmanuel Gomado nahm Florence mit der Odehe Dance Company an mehreren Tourneen in Europa teil und sammelte umfangreiche Kenntnisse bei Konzerten, interkulturellen Festivals und Schulprojekten. Durch Austauschprojekte mit Nigeria, Süd-Afrika und Europa hat sie langjährige Erfahrungen im Vermitteln ungewohnter komplexer Bewegungen. Ihre Kurse und Workshops sind durch eine dynamische Lernatmosphäre geprägt.

Die Lebensfreude der afrikanischen Kultur wird erlebbar und führt auf spielerische Weise zum gegenseitigen Austausch und Verständnis. Ungewohntes entwickelt sich mit dem Respekt der Andersartigkeit zu einem fließenden Gemeinschaftsgefühl. 

Mehr Infos: www.flojeei.de

Ejemuel

Emmanuel Gomado (Bild rechts) ist in Ghana geboren und aufgewachsen. Eingebunden in die Tradition des Ewe-Volkes hat er sich schon als Kind für die afrikanische Kultur interessiert. Nach Forschungsreisen durch ganz Ghana, Guinea, Nigeria, Kenia, Senegal, Gambia, Südafrika und Brasilien übt er seit 1985 eine Lehrtätigkeit in Europa mit Sitz in Bremen aus. Als ehemaliges Mitglied des National Ghana Dance Ensembles gründete er 1989 das Odehe-Center ("Erhalte deine Kultur") in Accra (Ghana), eine Schule für traditionelles Trommeln und Tanzen, in der sowohl einheimische als auch europäische Studenten unterrichtet werden. Mit seiner Formation "Odehe Dance Company" hat er sich als Leiter und Arrangeur den Ruf eines "traditionellen Erneuerers" geschaffen und schon einige Preise gewonnen. 

Emmanuel Gomado kommt seit 2004 regelmäßig zum Artival und ist beim Jubiläum zum 12. Mal dabei.

Mehr Info: www.odehe.com